Formación Laboris
Curso relacionado
  •  Cognitiom Cognitiom
    PRECIO: 2.427 € 1.385 €
    CURSO:Online

    Objetivos: El objetivo de este curso es ofrecer una formación básica de la lengua alemana que permite al alumno familiarizarse con el idioma y le capacita para desenvolverse en situaciones cotidianas. Requisitos: Sin requisitos previos A quién va dir...

Curso de Deutsch Niveau A2 - Block 2 (Gandia)

Campoamor - Formación y Consultoría
Campoamor - Formación y Consultoría

Curso Semipresencial en Gandia (Valencia)

Precio:
Duración: 35 horas
También se imparte online, Alicante, Valencia

Resumen del curso

Lernziele: Im Rahmen dieses Blocks lernt der/die Schüler/-in, sich selbst in seiner gewohnten Umgebung zu beschreiben und dabei die Vergangenheitsform zu benutzen.

Información adicional

Er/sie wird eine zeitliche Dauer ausdrücken und aktiv an Gesprächen über das Aussehen und den Standort teilnehmen können. Er/sie wird lernen, Personen, Gegenstände und Orte miteinander zu vergleichen, außerdem wird der/die Schüler/-in auf Deutsch zählen k&

 
ver información adicional
 

Temario completo de este curso

Deutsch Niveau A2 - Block 2

Lernziele: Im Rahmen dieses Blocks lernt der/die Schüler/-in, sich selbst in seiner gewohnten Umgebung zu beschreiben und dabei die Vergangenheitsform zu benutzen. Er/sie wird eine zeitliche Dauer ausdrücken und aktiv an Gesprächen über das Aussehen und den Standort teilnehmen können. Er/sie wird lernen, Personen, Gegenstände und Orte miteinander zu vergleichen, außerdem wird der/die Schüler/-in auf Deutsch zählen können.

Einheit 1 - Lektion 1 - Was für ein Durcheinander!! Hier war eine Party

Mittels einer Reihe von interaktiven Übungen zur Vorstellung und Erkennung des Wortschatzes und ihrer Verknüpfung mit Bild- und Tondokumenten, in denen der/die Schüler/-in zum einen den vorgestellten Wortschatz den entsprechenden Bildern zuordnen muss und zum anderen die gehörten Texte wiederholen muss, sowie durch den Einsatz von Videos mit einfachen Dialogen, die Situationen aus dem deutschen Alltag vorstellen, werden stufenweise die folgenden Inhalte entwickelt: Konzepte: - Das Verb sein im Präteritum, seine Verwendung und Konjugation. - Das Präteritum des Verbs sein in verneinenden Sätzen mit nicht sowie in Fragesätzen. - Die Verwendung des Präteritums mit den Verben geben, stehen und liegen. - Die unterschiedliche Verwendung der Frageadverbien Wie viel? und Wie viele? Lernmittel: - Angemessener Einsatz und korrekte Konjugation des Verbs sein im Indikativ Präteritum im Rahmen von Übungen im Kontext. - Interaktive Übungen, in denen die korrekte Verwendung des Präteritums mit den Verben geben, stehen und liegen geübt wird. - Vorführung von Videoaufnahmen von Dialogen im Kontext des deutschen Alltagslebens mit anschließenden Verständnisfragen zum Inhalt. - Einfache Dialoge, in denen Wohnungseinrichtungen beschrieben werden. - Erkennung und Zuordnung des Wortschatzes anhand von Bildern und Text. Wortschatz: - Teile der Wohnung, Möbel und Einrichtungsgegenstände. - Die Monate des Jahres. - Zeitangaben der Vergangenheit wie letzte Woche, letztes Jahr usw. - Die Frageadverbien Wie viel? und Wie viele?

Einheit 1 - Lektion 2 - Was für ein Durcheinander!! Hier war eine Party

Durch den Einsatz einer Reihe von interaktiven Übungen zur Anwendung der Grammatik und des Wortschatzes, ihrer Verknüpfung mit Bild- und Tondokumenten, sowie durch verschiedene Aufgabenstellungen, die der/die Schüler/-in aktiv auf mündliche oder schriftliche Weise erfüllen muss, werden stufenweise die folgenden Inhalte entwickelt: Konzepte: - Das Verb sein im Präteritum, seine Verwendung und Konjugation. - Das Präteritum des Verbs sein in verneinenden Sätzen mit nicht sowie in Fragesätzen. - Die Verwendung des Präteritums mit den Verben geben, stehen und liegen. - Die unterschiedliche Verwendung der Frageadverbien Wie viel? und Wie viele? - Beschreibungen in der Vergangenheit mit Hilfe der Ausdrücke es gab, es lag(en) und es stand(en). - Berichte und Erzählungen der Vergangenheit mit dem Verb sein. - Nach Anzahl und Menge fragen. Lernmittel: - Angemessener Einsatz und korrekte Konjugation des Verbs sein im Indikativ Präteritum im Rahmen von Übungen im Kontext. - Interaktive Übungen, in denen die korrekte Verwendung des Präteritums mit den Verben geben, stehen und liegen geübt wird. - Die korrekte Verwendung der Frageadverbien Wie viel? und Wie viele? in Übungen und Dialogen. - Einfache Dialoge, in denen Wohnungseinrichtungen beschrieben werden. - Übung der korrekten Aussprache des Deutschen mittels Video- und Tonaufnahmen, die der/die Schüler/-in wiederholen muss. - Erkennung und Zuordnung des Wortschatzes und der Grammatik anhand von Bildern und Text. - Erkennung und Auswahl der korrekten grammatikalischen Formen des Verbs sein im Indikativ Präteritum und der Verben geben, stehen und liegen in interaktiven Übungen des Hörverstehens. Wortschatz: - Teile der Wohnung, Möbel und Einrichtungsgegenstände. - Die Monate des Jahres. - Zeitangaben der Vergangenheit wie letzte Woche, letztes Jahr usw. - Die Frageadverbien Wie viel? und Wie viele?

Einheit 1 - Lektion 3 - Was für ein Durcheinander!! Hier war eine Party

In dieser Einheit werden der Wortschatz und die Grammatik, die in den vorigen Einheiten vorgestellt wurden, in verschiedenen interaktiven Übungen zur Anwendung gebracht. Hierzu dienen unter anderen mit Bild- und Tondokumenten verknüpfte Übungen, in denen der/die Schüler/-in die richtigen Worte erkennen oder aber Sätze angemessen ergänzen muss, oder auch Videos mit einfachen Dialogen, die Situationen aus dem deutschen Alltag vorstellen, sowie Übungen, in denen er/sie die richtige Aussprache des Deutschen trainieren kann: Konzepte: - Das Verb sein im Präteritum, seine Verwendung und Konjugation. - Das Präteritum des Verbs sein in verneinenden Sätzen mit nicht sowie in Fragesätzen. - Die Verwendung des Präteritums mit den Verben geben, stehen und liegen. - Die unterschiedliche Verwendung der Frageadverbien Wie viel? und Wie viele? - Beschreibungen in der Vergangenheit mit Hilfe der Ausdrücke es gab, es lag(en) und es stand(en). - Berichte und Erzählungen der Vergangenheit mit dem Verb sein. - Nach Anzahl und Menge fragen. - Die Verwendung von ss und ß. Lernmittel: - Angemessener Einsatz und korrekte Konjugation des Verbs sein im Indikativ Präteritum im Rahmen von Übungen im Kontext. - Interaktive Übungen, in denen die korrekte Verwendung des Präteritums mit den Verben geben, stehen und liegen geübt wird. - Die korrekte Verwendung der Frageadverbien Wie viel? und Wie viele? in Übungen und Dialogen. - Einfache Dialoge, in denen Wohnungseinrichtungen beschrieben werden. - Übung der korrekten Aussprache des Deutschen mittels Video- und Tonaufnahmen, die der/die Schüler/-in wiederholen muss. - Erkennung und Zuordnung des Monatsnamen anhand von Bildern und Text. - Erkennung und Auswahl der korrekten grammatikalischen Formen des Verbs sein im Indikativ Präteritum und der Verben geben, stehen und liegen in interaktiven Übungen des Hörverstehens. - Weitere interaktive Übungen des Hörverstehens, in denen der/die Schüler/-in zunächst einen Text hört und danach Fragen dazu beantworten muss. - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/-in komplette Sätze bilden und aufschreiben muss, die er aus dem Kontext der Ton- und Bilddokumente verstehen kann. - Synchronisierung von Videoaufnahmen von Dialogen im Kontext des deutschen Alltagslebens. Wortschatz: - Teile der Wohnung, Möbel und Einrichtungsgegenstände. - Die Monate des Jahres. - Zeitangaben der Vergangenheit wie letzte Woche, letztes Jahr usw. - Die Frageadverbien Wie viel? und Wie viele?

Einheit 1 - Lektion 4 - Was für ein Durcheinander!! Hier war eine Party - Übungen

Zusätzliche Übungen

Einheit 2 - Lektion 5 - Kleidung einkaufen

Mittels einer Reihe von interaktiven Übungen zur Vorstellung und Erkennung des Wortschatzes und ihrer Verknüpfung mit Bild- und Tondokumenten, in denen der/die Schüler/-in zum einen den vorgestellten Wortschatz den entsprechenden Bildern zuordnen muss und zum anderen die gehörten Texte wiederholen muss, sowie durch den Einsatz von Videos mit einfachen Dialogen, die Situationen aus dem deutschen Alltag vorstellen, werden stufenweise die folgenden Inhalte entwickelt: Konzepte: - Der Einsatz von Perfekt und Präteritum im Deutschen. - Der Einsatz von Personalpronomen im Deutschen. - Über die Vergangenheit berichten und sprechen. - Gegenstände, Personen und Orte miteinander vergleichen. Lernmittel: - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/in zwischen der Verwendung des Präteritums oder des Perfekts entscheiden muss. - Erkennung und Zuordnung des Wortschatzes und der Grammatik anhand von Bildern und Text. - Einfache Dialoge und Übungen, in denen Kleidungsstücke beschrieben werden. - Vorführung von Videoaufnahmen von Dialogen im Kontext des deutschen Alltagslebens mit anschließenden Verständnisfragen zum Inhalt. - Erkennung und Zuordnung von Kleidungsstücken anhand von Bildern und Text. Wortschatz: - Weitere Kleidungsstücke. - Worte und Ausdrücke, die im Themenbereich Einkauf von Kleidung benutzt werden. - Weitere Adjektive.

Einheit 2 - Lektion 6 - Kleidung einkaufen

Durch den Einsatz einer Reihe von interaktiven Übungen zur Anwendung der Grammatik und des Wortschatzes, ihrer Verknüpfung mit Bild- und Tondokumenten, sowie durch verschiedene Aufgabenstellungen, die der/die Schüler/-in aktiv auf mündliche oder schriftliche Weise erfüllen muss, werden stufenweise die folgenden Inhalte entwickelt: Konzepte: - Das Perfekt, seine Verwendung und Konjugation. - Regelmäßige und unregelmäßige Verben und das Perfekt. - Der Einsatz von Perfekt und Präteritum im Deutschen. - Der Komparativ bei Adjektiven und seine Sonderformen. - Der Einsatz von Personalpronomen im Deutschen. - Über die Vergangenheit berichten und sprechen. - Gegenstände, Personen und Orte miteinander vergleichen. Lernmittel: - Erlernen der richtigen Anwendung und korrekten Konjugation des Perfekts und des Präteritums anhand von interaktiven Übungen und von Dialogen. - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/in zwischen der Verwendung des Präteritums oder des Perfekts entscheiden muss. - Erkennung und Zuordnung des Wortschatzes und der Grammatik anhand von Bildern und Text. - Die korrekte Verwendung des Komparativs von Adjektiven in Übungen und Dialogen. - Einfache Dialoge und Übungen, in denen Kleidungsstücke beschrieben werden. - Erkennung und Zuordnung von Kleidungsstücken anhand von Bildern und Text. - Erkennung und Auswahl der korrekten Personalpronomen in interaktiven Übungen des Hörverstehens. - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/-in Sätze schriftlich mit der korrekten Form des Verbs, Adjektivs oder Personalpronomens ergänzen muss. Wortschatz: - Weitere Kleidungsstücke. - Worte und Ausdrücke, die im Themenbereich Einkauf von Kleidung benutzt werden. - Weitere Adjektive.

Einheit 2 - Lektion 7 - Kleidung einkaufen

In dieser Einheit werden der Wortschatz und die Grammatik, die in den vorigen Einheiten vorgestellt wurden, in verschiedenen interaktiven Übungen zur Anwendung gebracht. Hierzu dienen unter anderen mit Bild- und Tondokumenten verknüpfte Übungen, in denen der/die Schüler/-in die richtigen Worte erkennen oder aber Sätze angemessen ergänzen muss, oder auch Videos mit einfachen Dialogen, die Situationen aus dem deutschen Alltag vorstellen, sowie Übungen, in denen er/sie die richtige Aussprache des Deutschen trainieren kann: Konzepte: - Das Perfekt, seine Verwendung und Konjugation. - Regelmäßige und unregelmäßige Verben und das Perfekt. - Der Einsatz von Perfekt und Präteritum im Deutschen. - Der Komparativ bei Adjektiven und seine Sonderformen. - Der Einsatz von Personalpronomen im Deutschen. - Über die Vergangenheit berichten und sprechen. - Gegenstände, Personen und Orte miteinander vergleichen. Lernmittel: - Erlernen der richtigen Anwendung und korrekten Konjugation des Perfekts und des Präteritums anhand von interaktiven Übungen und von Dialogen. - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/in zwischen der Verwendung des Präteritums oder des Perfekts entscheiden muss. - Die korrekte Verwendung des Komparativs von Adjektiven in Übungen und Dialogen. - Einfache Dialoge und Übungen, in denen Kleidungsstücke beschrieben werden. - Übung der korrekten Aussprache des Deutschen mittels Video- und Tonaufnahmen, die der/die Schüler/-in wiederholen muss. - Erkennung und Zuordnung von Kleidungsstücken anhand von Bildern und Text. - Erkennung und Auswahl der korrekten Personalpronomen in interaktiven Übungen des Hörverstehens. - Weitere interaktive Übungen des Hörverstehens, in denen der/die Schüler/-in zunächst einen Text hört und danach Fragen dazu beantworten muss. - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/-in komplette Sätze bilden und aufschreiben muss, die er aus dem Kontext der Ton- und Bilddokumente verstehen kann. - Synchronisierung von Videoaufnahmen von Dialogen im Kontext des deutschen Alltagslebens. Wortschatz: - Weitere Kleidungsstücke. - Worte und Ausdrücke, die im Themenbereich Einkauf von Kleidung benutzt werden. - Weitere Adjektive.

Einheit 2 - Lektion 8 - leidung einkaufen - Übungen

Zusätzliche Übungen

Einheit 3 - Lektion 9 - Martinas Mutter

Mittels einer Reihe von interaktiven Übungen zur Vorstellung und Erkennung des Wortschatzes und ihrer Verknüpfung mit Bild- und Tondokumenten, in denen der/die Schüler/-in zum einen den vorgestellten Wortschatz den entsprechenden Bildern zuordnen muss und zum anderen die gehörten Texte wiederholen muss, sowie durch den Einsatz von Videos mit einfachen Dialogen, die Situationen aus dem deutschen Alltag vorstellen, werden stufenweise die folgenden Inhalte entwickelt: Konzepte: - Regeln und Besonderheiten zur Verwendung von Perfekt und Präteritum im Deutschen. - Die Bildung des Perfekts mit haben oder sein. - Die Ordnungszahlen von Erste/r/s bis Fünfzigste/r/s. - Nach der Vergangenheit fragen und darüber berichten. Lernmittel: - Erkennung und Auswahl der korrekten Ordnungszahl in Verbindung mit Datums- oder Ortsangaben anhand von Bildern und Text - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/in zwischen der Verwendung des Präteritums oder des Perfekts entscheiden muss. - Erkennung und Zuordnung des Wortschatzes und der Grammatik anhand von Bildern und Text. - Vorführung von Videoaufnahmen von Dialogen im Kontext des deutschen Alltagslebens mit anschließenden Verständnisfragen zum Inhalt. - Weitere interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/in zwischen der Verwendung von sein oder haben bei der Bildung des Perfekts entscheiden muss Wortschatz: - Die Jahreszeiten. - Transportmittel. - Weitere Adjektive.

Einheit 3 - Lektion 10 - Martinas Mutter

Durch den Einsatz einer Reihe von interaktiven Übungen zur Anwendung der Grammatik und des Wortschatzes, ihrer Verknüpfung mit Bild- und Tondokumenten, sowie durch verschiedene Aufgabenstellungen, die der/die Schüler/-in aktiv auf mündliche oder schriftliche Weise erfüllen muss, werden stufenweise die folgenden Inhalte entwickelt: Konzepte: - Regeln und Besonderheiten zur Verwendung von Perfekt und Präteritum im Deutschen. - Die Bildung des Perfekts mit haben oder sein. - Die Ordnungszahlen von Erste/r/s bis Fünfzigste/r/s. - Nach der Vergangenheit fragen und darüber berichten. - Gegenstände, Personen und Orte miteinander vergleichen. Lernmittel: - Erkennung und Auswahl der korrekten Ordnungszahl in Verbindung mit Datums- oder Ortsangaben anhand von Bildern und Text - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/in zwischen der Verwendung des Präteritums oder des Perfekts entscheiden muss. - Weitere interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/in zwischen der Verwendung von sein oder haben bei der Bildung des Perfekts entscheiden muss. - Erkennung und Zuordnung des Wortschatzes und der Grammatik anhand von Bildern und Text. - Die korrekte Verwendung des Komparativs von Adjektiven in Übungen und Dialogen. - Übung der korrekten Aussprache des Deutschen mittels Video- und Tonaufnahmen, die der/die Schüler/-in wiederholen muss. - Erkennung und Auswahl der korrekten Verbformen in interaktiven Übungen des Hörverstehens. - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/-in Sätze schriftlich mit der korrekten Form des Verbs, Adjektivs oder Personalpronomen ergänzen muss. - Weitere interaktive Übungen des Hörverstehens, in denen der/die Schüler/-in zunächst einen Text hört und danach Fragen dazu beantworten muss. - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/-in komplette Sätze bilden und aufschreiben muss, die er aus dem Kontext der Ton- und Bilddokumente verstehen kann. - Synchronisierung von Videoaufnahmen von Dialogen im Kontext des deutschen Alltagslebens. Wortschatz: - Die Jahreszeiten. - Transportmittel. - Weitere Adjektive.

Einheit 3 - Lektion 11 - Martinas Mutter

In dieser Einheit werden der Wortschatz und die Grammatik, die in den vorigen Einheiten vorgestellt wurden, in verschiedenen interaktiven Übungen zur Anwendung gebracht. Hierzu dienen unter anderen mit Bild- und Tondokumenten verknüpfte Übungen, in denen der/die Schüler/-in die richtigen Worte erkennen oder aber Sätze angemessen ergänzen muss, oder auch Videos mit einfachen Dialogen, die Situationen aus dem deutschen Alltag vorstellen, sowie Übungen, in denen er/sie die richtige Aussprache des Deutschen trainieren kann: Konzepte: - Regeln und Besonderheiten zur Verwendung von Perfekt und Präteritum im Deutschen. - Die Bildung des Perfekts mit haben oder sein. - Die Ordnungszahlen von Erste/r/s bis Fünfzigste/r/s. - Nach der Vergangenheit fragen und darüber berichten. - Gegenstände, Personen und Orte miteinander vergleichen. Lernmittel: - Erkennung und Auswahl der korrekten Ordnungszahl in Verbindung mit Datums- oder Ortsangaben anhand von Bildern und Text. - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/in zwischen der Verwendung des Präteritums oder des Perfekts entscheiden muss. - Weitere interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/in zwischen der Verwendung von sein oder haben bei der Bildung des Perfekts entscheiden muss. - Die korrekte Verwendung des Komparativs von Adjektiven in Übungen und Dialogen. - Übung der korrekten Aussprache des Deutschen mittels Video- und Tonaufnahmen, die der/die Schüler/-in wiederholen muss. - Erkennung und Auswahl der korrekten Verbformen in interaktiven Übungen des Hörverstehens. - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/-in Sätze schriftlich mit der korrekten Form des Verbs, Adjektivs oder Personalpronomens ergänzen muss. - Weitere interaktive Übungen des Hörverstehens, in denen der/die Schüler/-in zunächst einen Text hört und danach Fragen dazu beantworten muss. - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/-in komplette Sätze bilden und aufschreiben muss, die er aus dem Kontext der Ton- und Bilddokumente verstehen kann. - Synchronisierung von Videoaufnahmen von Dialogen im Kontext des deutschen Alltagslebens. Wortschatz: - Die Jahreszeiten. - Transportmittel. - Weitere Adjektive.

Einheit 3 - Lektion 12 - Martinas Mutter - Übungen

Zusätzliche Übungen

Einheit 4 - Lektion 13 - Zurück nach Deutschland

Mittels einer Reihe von interaktiven Übungen zur Vorstellung und Erkennung des Wortschatzes und ihrer Verknüpfung mit Bild- und Tondokumenten, in denen der/die Schüler/-in zum einen den vorgestellten Wortschatz den entsprechenden Bildern zuordnen muss und zum anderen die gehörten Texte wiederholen muss, sowie durch den Einsatz von Videos mit einfachen Dialogen, die Situationen aus dem deutschen Alltag vorstellen, werden stufenweise die folgenden Inhalte entwickelt: Konzepte: - Die korrekte Konjugation der Verben im Indikativ Präsens: Wiederholung. - Handlungen, die jetzt gerade stattfinden, zum Ausdruck bringen. - Gebräuchliche Haushaltsgegenstände kennenlernen Lernmittel: - Angemessener Einsatz und korrekte Konjugation der Verben im Indikativ Präsens im Rahmen von Übungen im Kontext. - Erkennung und Zuordnung des Wortschatzes anhand von Bildern und Text. - Vorführung von Videoaufnahmen von Dialogen im Kontext des deutschen Alltagslebens mit anschließenden Verständnisfragen zum Inhalt. - Erkennung und Auswahl der korrekten Verbformen in interaktiven Übungen des Hörverstehens. Wortschatz: - Der Haushalt und seine Hausarbeiten. - Weitere Verben.

Einheit 4 - Lektion 14 - Zurück nach Deutschland

Durch den Einsatz einer Reihe von interaktiven Übungen zur Anwendung der Grammatik und des Wortschatzes, ihrer Verknüpfung mit Bild- und Tondokumenten, sowie durch verschiedene Aufgabenstellungen, die der/die Schüler/-in aktiv auf mündliche oder schriftliche Weise erfüllen muss, oder auch durch Übungen, in denen er/sie die richtige Aussprache des Deutschen trainieren kann, werden stufenweise die folgenden Inhalte entwickelt: Konzepte: - Die korrekte Konjugation der Verben im Indikativ Präsens: Wiederholung. - Einsatz des Wortes gerade in Verbindung mit Verben. - Handlungen, die jetzt gerade stattfinden, zum Ausdruck bringen. - Verwendung des Worts noch im Satzzusammenhang und in Fragesätzen. Lernmittel: - Angemessener Einsatz und korrekte Konjugation der Verben im Indikativ Präsens im Rahmen von Übungen im Kontext. - Einfache Dialoge, in denen der/die Schüler/in über den Einsatz von gerade entscheiden muss. - Erkennung und Zuordnung des Wortschatzes und der Grammatik anhand von Bildern und Text. - Die korrekte Verwendung von nicht, kein, ein paar usw. in Übungen und Dialogen. - Übung der korrekten Aussprache des Deutschen mittels Video- und Tonaufnahmen, die der/die Schüler/-in wiederholen muss. - Erkennung und Auswahl der korrekten Verbformen in interaktiven Übungen des Hörverstehens. - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/-in Sätze schriftlich mit der korrekten Form des Verbs, Adjektivs oder Personalpronomens ergänzen muss. Wortschatz: - Der Haushalt und seine Hausarbeiten. - Weitere Verben.

Einheit 4 - Lektion 15 - Zurück nach Deutschland

In dieser Einheit werden der Wortschatz und die Grammatik, die in den vorigen Einheiten vorgestellt wurden, in verschiedenen interaktiven Übungen zur Anwendung gebracht. Hierzu dienen unter anderen mit Bild- und Tondokumenten verknüpfte Übungen, in denen der/die Schüler/-in die richtigen Worte erkennen oder aber Sätze angemessen ergänzen muss, oder auch Videos mit einfachen Dialogen, die Situationen aus dem deutschen Alltag vorstellen: Konzepte: - Die korrekte Konjugation der Verben im Indikativ Präsens: Wiederholung. - Einsatz des Wortes gerade in Verbindung mit Verben. - Handlungen, die jetzt gerade stattfinden, zum Ausdruck bringen. - Verwendung des Worts noch im Satzzusammenhang und in Fragesätzen. Lernmittel: - Angemessener Einsatz und korrekte Konjugation der Verben im Indikativ Präsens im Rahmen von Übungen im Kontext. - Die korrekte Verwendung von nicht, kein, ein paar usw. in Übungen und Dialogen. - Erkennung und Auswahl der korrekten Verbformen in interaktiven Übungen des Hörverstehens. - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/-in Sätze schriftlich mit der korrekten Form des Verbs, Adjektivs oder Personalpronomens ergänzen muss. - Weitere interaktive Übungen des Hörverstehens, in denen der/die Schüler/-in zunächst einen Text hört und danach Fragen dazu beantworten muss. - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/-in komplette Sätze bilden und aufschreiben muss, die er aus dem Kontext der Ton- und Bilddokumente verstehen kann. - Schriftliche Übungen, in denen der/die Schüler/-in den vorgegebenen Text ordnen muss, um sein/ihr Verständnis zu beweisen. - Synchronisierung von Videoaufnahmen von Dialogen im Kontext des deutschen Alltagslebens. Wortschatz: - Der Haushalt und seine Hausarbeiten. - Weitere Verben.

Einheit 4 - Lektion 16 - Zurück nach Deutschland - Übungen

Zusätzliche Übungen

Einheit 5 - Lektion 17 - Auf dem Jahrmarkt. Die Wahrsagerin

Mittels einer Reihe von interaktiven Übungen zur Vorstellung und Erkennung des Wortschatzes und ihrer Verknüpfung mit Bild- und Tondokumenten, in denen der/die Schüler/-in zum einen den vorgestellten Wortschatz den entsprechenden Bildern zuordnen muss und zum anderen die gehörten Texte wiederholen muss, sowie durch den Einsatz von Videos mit einfachen Dialogen, die Situationen aus dem deutschen Alltag vorstellen, werden stufenweise die folgenden Inhalte entwickelt: Konzepte: - Die korrekte Verwendung der Zukunft mit dem Hilfsverb werden. - Der Einsatz des Präsens mit Zukunftsbedeutung. Lernmittel: - Angemessener Einsatz der Zukunftsform im Rahmen von Übungen im Kontext. - Erkennung und Zuordnung des Wortschatzes und der Grammatik anhand von Bildern und Text. - Vorführung von Videoaufnahmen von Dialogen im Kontext des deutschen Alltagslebens mit anschließenden Verständnisfragen zum Inhalt. - Schriftliche Übungen, in denen der/die Schüler/-in den vorgegebenen Text ordnen muss, um sein/ihr Verständnis zu beweisen. Wortschatz: - Substantive, Adjektive und Verben aus allen Themenbereichen. - Weitere Ordnungszahlen.

Einheit 5 - Lektion 18 - Auf dem Jahrmarkt. Die Wahrsagerin

Durch den Einsatz einer Reihe von interaktiven Übungen zur Anwendung der Grammatik und des Wortschatzes, ihrer Verknüpfung mit Bild- und Tondokumenten, sowie durch verschiedene Aufgabenstellungen, die der/die Schüler/-in aktiv auf mündliche oder schriftliche Weise erfüllen muss, werden stufenweise die folgenden Inhalte entwickelt: Konzepte: - Die korrekte Verwendung der Zukunft mit dem Hilfsverb werden. - Der Einsatz des Präsens mit Zukunftsbedeutung. - Wiederholung der Ordnungszahlen. Lernmittel: - Angemessener Einsatz der Zukunftsform im Rahmen von Übungen im Kontext. - Erkennung und Zuordnung des Wortschatzes und der Grammatik anhand von Bildern und Text. - Erkennung und Auswahl der korrekten Ordnungszahlen in interaktiven Übungen und mittels Ton- und Bilddokumenten. - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/-in Sätze schriftlich mit der korrekten Form des Verbs, Adjektivs oder Personalpronomens ergänzen muss. Wortschatz: - Substantive, Adjektive und Verben aus allen Themenbereichen. - Weitere Ordnungszahlen.

Einheit 5 - Lektion 19 - Auf dem Jahrmarkt. Die Wahrsagerin

In dieser Einheit werden der Wortschatz und die Grammatik, die in den vorigen Einheiten vorgestellt wurden, in verschiedenen interaktiven Übungen zur Anwendung gebracht. Hierzu dienen unter anderen mit Bild- und Tondokumenten verknüpfte Übungen, in denen der/die Schüler/-in die richtigen Worte erkennen oder aber Sätze angemessen ergänzen muss, oder auch Videos mit einfachen Dialogen, die Situationen aus dem deutschen Alltag vorstellen, sowie Übungen, in denen er/sie die richtige Aussprache des Deutschen trainieren kann: Konzepte: - Die korrekte Verwendung der Zukunft mit dem Hilfsverb werden. - Der Einsatz des Präsens mit Zukunftsbedeutung. - Wiederholung der Ordnungszahlen. Lernmittel: - Angemessener Einsatz der Zukunftsform im Rahmen von Übungen im Kontext. - Übung der korrekten Aussprache des Deutschen mittels Video- und Tonaufnahmen, die der/die Schüler/-in wiederholen muss. - Interaktive Übungen, in denen der/die Schüler/-in Sätze schriftlich mit der korrekten Form des Verbs, Adjektivs oder Personalpronomens ergänzen muss. - Weitere interaktive Übungen des Hörverstehens, in denen der/die Schüler/-in zunächst einen Text hört und danach Fragen dazu beantworten muss. - Synchronisierung von Videoaufnahmen von Dialogen im Kontext des deutschen Alltagslebens. Wortschatz: - Substantive, Adjektive und Verben aus allen Themenbereichen. - Weitere Ordnungszahlen.

Einheit 5 - Lektion 20 - Auf dem Jahrmarkt. Die Wahrsagerin - Übungen

Zusätzliche Übungen

Einheit 6 - Lektion 21 - Zurück bei der Arbeit

In dieser Einheit werden die in den vorigen Kapiteln erarbeiteten Kenntnisse wiederholt und ausgebaut. Hierzu werden die folgenden Lernmittel eingesetzt: - Erkennung und Zuordnung der Grammatik und des Wortschatzes mittels Bildern und Text. - Ergänzung von Sätzen durch den korrekten Einsatz des erlernten Wortschatz und der erarbeiteten grammatikalischen Formen, die der/die Schüler/-in aus dem Kontext der Ton- und Bilddokumente verstehen kann. - Synchronisierung von Videoaufnahmen von Dialogen im Kontext des deutschen Alltagslebens.

Einheit 6 - Lektion 22 - Zurück bei der Arbeit

In dieser Einheit werden die in den vorigen Kapiteln erarbeiteten Kenntnisse wiederholt und ausgebaut. Hierzu werden die folgenden Lernmittel eingesetzt: - Erkennung und Zuordnung der Grammatik und des Wortschatzes mittels Bildern und Text. - Erkennung und Auswahl der korrekten grammatikalischen Formen in interaktiven Übungen des Hörverstehens. - Ergänzung von Sätzen durch den korrekten Einsatz des erlernten Wortschatz und der erarbeiteten grammatikalischen Formen. - Übung der korrekten Aussprache des Deutschen mittels Video- und Tonaufnahmen, die der/die Schüler/-in wiederholen muss.


 
ver temario completo
 
  

Más cursos relacionados de Idiomas



  • Cognitiom

    Objetivos: El objetivo de este curso es ofrecer una formación básica de la lengua alemana que permite al alumno familiarizarse con el idioma y le capacita para desenvolverse en situaciones ...

    Curso
    Distancia
    2.427 € 1.385 € Descuento


  • Alium Formación

    Comprender el sentido general, los puntos principales e información de textos orales, bien estructurados, trasmitidos de viva voz o por medios técnicos (teléfono, televisión, megafonía, etc. ), ...

    Curso
    Online
    499 € 299 € Descuento


  • Euroinnova Business School

    Aprovecha la oportunidad única que te brinda Euroinnova y formate con nuestro Nebrija - Euro (NEBE) Online Curso Superior de Alemán A1-A2 (Titulación Universitaria + 8 Créditos ECTS) al mejor ...

    Curso
    Online
    398 € 199 € Descuento


  • Euroinnova Business School

    Para la realización de nuestro Curso Profesional Online Curso Online de Alemán Básico para Hostelería y Turismo. Nivel Oficial A1-A2 tenemos facilidades a la hora de pago para que el dinero no sea ...

    Curso
    Online
    360 € 199 € Descuento


  • Euroinnova Business School

    Objetivos: Los objetivos de nuestro Curso Intensivo Alemán A1-A2. Nivel Oficial Marco Común Europeo son muy claros y te ayudarán a formarte en Alemán. Requisitos: Efectuar la matrícula. A quién va ...

    Curso
    Online
    360 € 199 € Descuento


  • UOC X - Xtended Studies

    El objetivo fundamental es que el estudiante sea un usuario de la lengua que:Comprende y utiliza expresiones cotidianas y frases sencillas.Puede referirse a temas y cuestiones cercanas, formulando y ...

    Curso
    Online
    267 €


  • UOC X - Xtended Studies

    El objetivo fundamental es que el estudiante sea un usuario de la lengua que:Comprende y utiliza expresiones cotidianas y frases sencillas.Puede referirse a temas y cuestiones cercanas, formulando y ...

    Curso
    Online
    267 €


  • UOC X - Xtended Studies

    Al completar este curso, el estudiante será un usuario de la lengua que:Comprende y utiliza expresiones habituales y de importancia inmediata.Puede comunicarse en situaciones con intercambio de ...

    Curso
    Online
    267 €


  • UOC X - Xtended Studies

    El estudiante que haya completado los cursos B1.1 y B1.2, o bien Alemán B1 intensivo en la UOC, será un usuario del idioma que:Comprende las ideas principales de la información sobre temas ...

    Curso
    Online
    267 €
Recibe información de este curso
Lectiva tratará tus datos para enviar la solicitud al Centro y realizar acciones promocionales (vía email y/o teléfono). En la política de privacidad conocerás tus derechos y gestionarás la baja.

Laboris en tu móvil | Recomiéndanos | Favoritos | Ayuda | Acerca de Laboris.net | Condiciones de uso | Política de privacidad | Ofertas de empleo | Política de cookies

SCM Spain © 2019 EMAGISTER Servicios de formación, S.L.